Sprechen Sie mit #WeAll über Ihre Sexualerziehungskurse für eine große Umfrage

Sprechen Sie mit #WeAll über Ihre Sexualerziehungskurse für eine große Umfrage

#NousToutes startet einen Fragebogen zu den Stunden der Sexualerziehung in der Mittel- und Oberstufe.Es richtet sich an Personen, die seit 2001 ein College / High School besuchen oder besucht haben.

Wussten Sie, dass das Sexualerziehungsstundengesetz (2001) vorsieht, dass "in Schulen, Hochschulen und Gymnasien mindestens drei Sitzungen pro Jahr Informations- und Sexualaufklärung angeboten werden? ... "?

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie alle Zugang zu drei jährlichen Sexualerziehungssitzungen hatten, oder?

Ein Fragebogen, um mehr zu erfahren

Das im Juli 2018 geborene feministische Kollektiv #NousToutes möchte mit seinem neuen Fragebogen mehr über Ihren Zugang zur Sexualaufklärung erfahren.

Der #NousAlles-Fragebogen versucht herauszufinden, ob die meisten Personen in der Mittel- oder Oberstufe oder diejenigen, die seit 2001 die Mittel- und Oberstufe besucht haben, diese drei jährlichen Sitzungen hatten.

Sprechen Sie mit #WeAll über Ihre Sexualerziehungskurse für eine große Umfrage

Mangel an Informationen

Marylie, Mitglied des #NousToutes-Kollektivs, erklärte, dass die Idee zu diesem Fragebogen durch das Lesen des Gesetzes über Sexualaufklärungssitzungen, aber auch der Fragen junger Menschen, die sie per privater Nachricht in sozialen Netzwerken erhalten, geboren wurde.

Bei so vielen Fragen zu Themen, die in der Schule besprochen werden sollen, kamen Fragen von #NousAlles.Tatsächlich müssen in den 3 jährlichen Sitzungen zur Sexualaufklärung Fragen der Einwilligung, der Transidentität oder sogar der Gefühle und Emotionen angesprochen werden.

Der #NousToutes-Fragebogen basiert auf dem Gesetz selbst, um zu sehen, ob alle „biologischen, psycho-emotionalen und rechtlichen“ Bereiche für Personen, die an Sexualaufklärungssitzungen teilgenommen haben, angesprochen wurden.

Die Ergebnisse werden um den 15. November 2021 veröffentlicht und zeigen, ob alle Sitzungen für die Sexualaufklärung gut organisiert sind.Wir können die Antwort bereits erraten, aber was auch immer Ihre Erfahrung ist, ob positiv oder negativ, nehmen Sie den Fragebogen aus, um Ihre Erfahrungen zu teilen und #NousAlles dabei zu helfen, so viele Informationen wie möglich zu sammeln!

Mach den #WeAll-Fragebogen

Bildnachweis: #NousToutes Instagram-Seite

Lesen Sie auch: Bullshit-Alarm: Nein, die Vagina entspannt sich bei Penetrationen nicht